Doskar Tropfen Nr. 9 - Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 9 - Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 8 - Blasentropfen - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 8 - Blasentropfen - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 10 - Sklerosetropfen - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 10 - Sklerosetropfen - 50 Milliliter

Doskar Tropfen Nr. 9 - Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung - 50 Milliliter

Homöopathisches Arzneimittel zur unspezifischen Abwehrsteigerung.
17,35 €
Nicht auf Lager
PZN
0685038
Was sind Nr. 9 Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung „Mag. Doskar“ und wofür wird es angewendet?
Nr. 9 Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung „Mag. Doskar“ sind ein homöopathisches Arzneimittel. Die Homöopathie versteht sich als Reiz- und Regulationstherapie. Ihre Grundlage ist das Arzneimittelbild der Einzelmittel, die aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit dem Krankheitsbild ausgesucht werden. Die einzelnen Bestandteile von Nr. 9 Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung „Mag. Doskar“ ergänzen sich in ihrer positiven Wirkung auf Schwächen im Abwehrsystem des Körpers im Kontakt mit krankmachenden Einflüssen. Die Anwendungsgebiete von Nr. 9 Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung „Mag. Doskar“ leiten sich aus dem homöopathischen Arzneimittelbild der einzelnen Inhaltsstoffe ab. Dazu gehört die Anwendung:
  • Zur unspezifischen Abwehrsteigerung.
  • Bei chronisch wiederkehrenden Infekten.
  • Bei Epidemien.
Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung.
Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt.
Mehr Informationen
Rezeptpflicht Nein
ErstattungsKodex N
Kassenzeichen-Code *
Produktdetails *
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Doskar Tropfen Nr. 9 - Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung - 50 Milliliter
Ihre Bewertung
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung
Wie sind Nr. 9 Tropfen zur unspezifischen Abwehrsteigerung „Mag. Doskar“ einzunehmen?
Homöopathische Tropfen sollen möglichst unverdünnt, wenn möglich auf die Zunge direkt eingenommen werden, da diese über die Mundschleimhäute resorbiert werden. Wenn der Geschmack zu scharf ist, kann man die abgezählten Tropfen in einem Glas mit etwas Wasser verdünnen. Falls es nicht anders angegeben ist, sind homöopathische Tropfen immer nüchtern d. h vor dem Essen einzunehmen.

Dosierung:
Akut: 3 – 5-mal täglich 15 Tropfen.
Vorbeugend: regelmäßig 1 – 2-mal täglich 15 Tropfen.
Nach Antibiotokatherapie: 2 – 3-mal täglich 20 Tropfen während 3 – 4 Wochen.

Dauer der Anwendung:
Richtet sich nach den Beschwerden.
Inhaltsstoffe
Die Wirkstoffe in 100 g Tropfen sind:
  • Echinacea D1 25,0 g
  • Hydrargyrum bijodatum D4 25,0 g
  • Sulfur jodatum D4 25,0 g
  • Vincetoxicum D12 25,0 g
Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Wasser
  • Ethanol
Dieses Arzneimittel enthält 66 Vol% Ethanol (Alkohol), d.h bis zu 0,31 g pro Dosis, entsprechend 8 ml Bier, 3 ml Wein pro Dosis.
Wirkung
Die Wirkstoffe in 100 g Tropfen sind:
  • Echinacea D1 25,0 g
  • Hydrargyrum bijodatum D4 25,0 g
  • Sulfur jodatum D4 25,0 g
  • Vincetoxicum D12 25,0 g
Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Wasser
  • Ethanol
Dieses Arzneimittel enthält 66 Vol% Ethanol (Alkohol), d.h bis zu 0,31 g pro Dosis, entsprechend 8 ml Bier, 3 ml Wein pro Dosis.
Stichworte
Homöopathie;Mag Doskar;Regulationstherapie;Tropfen;Abwehr;Abwehrsteigerung
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite